S1200x250

Streckensperrung durch Bundespolizeit: Meridian-Züge fahren nicht mehr Kufstein -Kiefersfelden, nur Richtung Kufstein

Holzkirchen, 01.11.2015

Seit Sonntag, den 01.11., 8:00 Uhr ist die Strecke Kufstein – Kiefersfelden auf polizeiliche Anordnung zum dritten Mal innerhalb der letzten vier Tage gesperrt. Wir fahren nach Fahrplan zwar Reisende nach Kufstein, aus Kufstein müssen die Züge aber leer nach Kiefersfelden verkehren. Hier werden dann Fahrgäste Richtung Rosenheim und München aufgenommen.

Ab Sonntag, 10 Uhr, ist für die Reisende aus Kufstein ein Busverkehr nach Kiefersfelden organisiert. Der eingesetzte Bus wird zur planmäßigen Abfahrtzeit Kufstein verlassen. Vor Einstieg in den Bus finden jedoch Passkontrollen statt, weshalb es zu Verzögerungen kommen kann. „Die andauernden Einschränkungen durch Streckensperrungen, Passkontrollen und den damit verbundenen Verzögerungen sind für unsere Fahrgäste und für uns eine erhebliche Belastung“, erklärt Bernd Rosenbusch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH, die den Meridian betreibt. „Unsere Mitarbeiter in der Transportleitung und im Zug arbeiten jedes Mal mit vollem Einsatz, damit unsere Fahrgäste dennoch schnell an ihr Ziel kommen. Allerdings bedeutet der Busverkehr von Kufstein nach Kiefersfelden heute aber mindestens eine Stunde Verzögerung, da der Anschluss in Kiefersfelden wegen der Passkontrollen auf der Autobahn nicht erreichbar ist.“

Die Einschränkungen bleiben so lange bestehen, bis die Bundespolizei die Strecke wieder freigibt. „Für morgen planen wir Passkontrollen beim Einstieg in den Zug, so wie wir es bereits seit mehr als einer Woche in Salzburg durchführen“, erläutert Bernd Rosenbusch. „Die Abstimmungen mit der Bundespolizei laufen aktuell. Alle Fahrgäste werden daher gebeten, künftig gültige Einreisepapiere beim Einstieg vorzuzeigen. In Salzburg hat sich das Verfahren bewährt, sodass wir dort wieder den kompletten Verkehr anbieten können und Salzburg an das deutsche Bahnnetz angeschlossen ist. Dass Kufstein abgehängt werden könnte, wollen wir gleich von Anfang an verhindern.“

Aktuelle Meldungen zum Fahrplan erhalten Sie jederzeit hier im Internet und beim Meridian-Kundentelefon unter der 24h-Service Nummer +49 (0) 8024 997171. Bitte beachten Sie, dass Sie in Salzburg und nun auch in Kufstein nur mit gültigen Einreisedokumenten zusteigen dürfen.