S1200x250

Erneute zeitweise Sperrung der Bahnstrecke zwischen Rosenheim und Kufstein am 23. Dezember

22.12.2016

Behördliche Anordnungen können am 23. Dezember erneut zu zeitweiser Sperrung der Zugstrecke zwischen Rosenheim und Kufstein führen. Meridian richtet Ersatzverkehr mit Bussen ein.

Auf Anordnung der Bundespolizei kann am 23. Dezember zwischen 8:00 Uhr und 13:00 Uhr mehrfach die Strecke zwischen Rosenheim und Kufstein gesperrt werden. Dies würde dazu führen, dass der Zugverkehr des Meridian spontan und kurzfristig eingestellt werden kann. Das Meridian-Team hat für diese Fälle bereits Busse im Ersatzverkehr bestellt, die bei Ausfall des Zugverkehrs zwischen Rosenheim und Kufstein verkehren. Hintergrund sind laut Aussage der Bundespolizei Einreisekontrollen bei Güterzügen. Die Güterzüge werden nach Überqueren der Grenze angehalten und kontrolliert, wodurch die Streckengleise dann jeweils für etwa eine Stunde voll gesperrt sind.

Die Bayerische Oberlandbahn Gmbh, die den Meridian betreibt, versucht in Gesprächen mit der Bundespolizei eine Veränderung des Verfahrens zu bewirken, um zu erreichen, dass die Sperrung der Strecke zur Kontrolle der Güterzüge zukünftig keine Auswirkungen auf Fahrgäste des Meridian hat.

Informationen über die Haltestellen der Ersatzbusse finden Fahrgäste hier.